Maschinenschutz

Mit dem Maschinenschutz – SeTAC – schützen wir Ihre Bearbeitungszentren, Fräs- und Drehmaschinen, beziehungsweise deren Spindeln in Crashsituationen. Dazu machen wir uns einzigartige 3D-Beschleunigungssensorik zunutze, die durch ausgeklügelte Mikrorechnerarchitektur in der Lage ist, selbständig maschinenkritische Situationen zu erkennen und schnellstmöglich zu reagieren.
Im Gegensatz zu den am Markt befindlichen Kollisionsüberwachungs-Systemen arbeitet das SeTAC System völlig digital. Störanfällige Analog Sensorik und Signalverstärker gibt es nicht! Mit seiner patentieren Sensorik die in allen drei Achsrichtungen misst und der digitalen Signalverarbeitung ist das SeTAC System in der Lage bei Kollisionen in weniger als 1 ms die Vollbremsung einzuleiten. In der Praxis bedeutet das für den Maschinenanwender schwere Verformungen und Schäden an Werkzeugen und Bearbeitungsteilen können so vermieden werden. Die Bearbeitungsspindel bleibt in der Regel unbeschädigt. Bei Bedarf lässt sich das SeTAC System mit folgenden Funktionen erweitern:

  • Werkzeugbrucherkennung >> – sofortiger Stopp der Maschine wird eingeleitet
  • Analyse des Fräsverlaufs >> – Objektive Messwerte statt subjektiver menschlicher Einschätzungen
  • Schnittdatenoptimierung >> – Vorschub und Drehzahl visualisierungsgestützt regeln
  • Logbuchfunktionalität >> – Bewertung von Schäden und ihrer Entstehung
  • Maschinendiagnose >> – Erkennen von Resonanzfrequenzen, Verschleiß und Lagerschäden
  • präventive Instandhaltung >> – längere Masch.-Lebensdauer durch frühzeitige Reaktion auf Verschleiß